This site is optimized for Chrome, Firefox and Safari. Internet Explorer users, please disable compatibility mode for best viewing experience. ×

  • Schwerpunkt auf
  • Lösungen für Herausforderungen
Märkte und Anwendungen

Ob Sie in der Verpackungsindustrie, im Bauwesen, in der Textilindustrie, in der holzverarbeitenden Industrie, in der Solarindustrie oder einer der vielen anderen Branchen tätig sind, die wir bedienen, wir sind stets darauf bedacht, die innovativen Industrieklebstoffe, Dichtstoffe, Beschichtungen und Spezialmaterialien zu entwickeln, die Sie für Ihren Erfolg benötigen.

Besuchen Sie uns @ OUTLOOK 2014


Vertrauen Sie auf eine durchweg sichere Haftung – mit Advantra® 9271


Fachwissen
Innovation
Leistungsstarke Produkte

Fragen Sie uns einfach!

Teilen Sie uns Ihre klebstoffbezogenen Herausforderungen mit oder lassen Sie sich zu einem Produkt beraten.

Dünn ist in, und der Trend zu dünneren Saugkörpern führt zu weiteren Innovationen.-EI-DE

Thin is in, and the trend towards thinner cores continues to drive innovation. Get the presentation: The Inter-dependency of Core Design and Adhesive by H.B. Fuller's Dr. Stefan Eller.

Präsentation herunterladen: „The Inter-dependency of Core Design and Adhesive“ (Die Wechselwirkung zwischen Saugkörper-Design und Klebstoff) von Dr. Stefan Eller von H.B. Fuller

 

Überlegungen zur Nachhaltigkeit-EI-DE

Klebstoffe scheinen zwar nur eine Kleinigkeit in der Verpackung oder dem Produkt zu sein, spielen aber eine große Rolle, wenn es darum geht, mehr mit weniger zu erreichen. Durch die Weiterentwicklung von Klebstoffen können viele Verpackungen schneller hergestellt werden und sind leichter und stärker. Diese Verbesserungen in der Effizienz sind für uns alle von Vorteil.
 

Wir legen den Grundstein, um unsere Kunden weltweit zu unterstützen.

image of two hands holding a globe

Grundsteinlegung für das neue Produktionswerk von H.B. Fuller in Pune in Indien, in der Nähe von Mumbai – eine Investition von 12 Millionen US-Dollar, mit der wir die Expansion unserer Kunden in Indien unterstützen werden. Es wird erwartet, dass das Werk im November 2011 in Produktion geht.

Mehr dazu